Divinity Original 2

Kickstarter von Divinity: Original Sin 2 hat begonnen

Darauf haben Fans des RPGs Divinity: Original Sin gewartet: Die Kickstarter Kampagne des Nachfolgers ist gestartet!

Divinity: Original Sin konnte RPG-Fans aufgrund der taktischen Kämpfe, des Party-Systems und der tollen Atmosphäre begeistern. Mit Divinity: Original Sin 2 wollen die Larian Studios nun noch einen drauflegen.

Mit der Kickstarter Kampagne wollten die Entwickler 500.000 Dollar für die Finanzierung des Spiels einnehmen. Nach nur 12 Stunden war dieser Betrag bereits überschritten. Der Zuspruch der Fans ist enorm und der Betrag steigt immer weiter. Dies liegt mit daran, dass der Vorgänger so gut ankam. Aber auch die bisher genannten Features können sich sehen lassen, denn auch Fans von Multiplayer-RPGs kommen auf ihre Kosten: Geplant ist nämlich ein 4-Spieler-Modus. Bei diesem arbeitet man entweder zusammen oder gegeneinander. Denn es gibt Missionen im Spiel, bei denen die Charaktere unterschiedliche Ziele verfolgen. Dies führt dazu, dass man auch mal gegen die anderen Spieler arbeiten muss, um sein Ziel zu erreichen. Dies kann auch zu Konflikten führen.

Generell wollen die Larian Studios mit Divinity: Original Sin 2 mehr Wert auf eine tiefgründigere und spannendere Geschichte legen. Dies war etwas, was am Vorgänger bemängelt wurde. Auch die eher eindimensionalen NPC-Begleiter des ersten Teils will man durch komplexere Charaktere ersetzen. Diese spielen auch bei den Abenteuern eine Rolle. Denn eventuell ist einer der Gefährten in einer Stadt verhasst und darf die Tore nicht passieren. Dann muss man mit diesem einen anderen Weg hinein finden, während die anderen Helden sich schonmal in der Stadt umsehen. Die taktischen Rundenkämpfe des Vorgängers bleiben genau wie die isometrische 3D-Perspektive erhalten.

Die Kickstarter-Kampagne von Divinity: Original Sin 2 endet am 30. September. Bis dahin könnt ihr euch noch an der Finanzierung des Spiels beteiligen, welches Ende 2016 oder eher Anfang 2017 zumindest für PC auf den Markt kommen soll.

Share this post

No comments

Add yours